Januar 2018



Samstag 06.01.2018, 20:00 Uhr

Wenn’s lafft, dann lafft's


Luna Bühne: Komödie


Wenns-lafft1-500

Der geschiedene Antiquitätenhändler Raimund Brandstätter hat für sich und seine neue Lebenspartnerin Mona einen alten Bauernhof gepachtet, um sich dort neben dem Trödelhandel vor allem der Familienplanung zu widmen. Er wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich Vater zu werden. Das Geschäft aber geht schlecht und so sind Kontostand und Stimmung schnell am Tiefpunkt. Als Raimunds geschiedene Frau Elisabeth zusammen mit ihrer Mutter Alexis unerwartet vor der Tür steht, um ihre Unterhaltszahlungen einzufordern, kommt gewaltig Leben in die Bude – aber leider auf völlig andere Weise, als es sich der Schwerenöter Raimund gewünscht hat, denn die beiden quartieren sich bis auf Weiteres bei ihm ein. Mona ist ganz und gar nicht begeistert, muss sie doch jetzt für die Ex-Frau und die Ex-Schwiegermutter von Raimund kochen, putzen und waschen. Zudem setzt Konkurrent Karl Huber alles daran, Raimunds Existenz zu ruinieren und Mona, seine „Verflossene“, zurückzugewinnen. Bei so viel intriganter Energie bleibt sogar Pfarrer Haslwanter nichts anderes übrig, als sich hart an der Grenze des moralisch Zulässigen zu arrangieren. Letztendlich scheint das Glück Raimund aber doch noch hold zu sein, denn er kann einer zweifachen Vaterschaft entgegenblicken, die Geschäfte laufen dank Elisabeth und ihrer Mutter wieder gut und er kann dem Karl Huber so richtig eins auswischen. Ja, wenn’s lafft, dann lafft’s scheinbar richtig gut für Raimund. Übersehen hat er dabei aber, dass er seiner schwangeren Mona immer mehr fremd wird und diese in den Armen eines anderen Trost sucht. Damit er jetzt letztendlich nicht wieder ganz alleine dasteht, bedarf es schon eines kleinen Wunders…

Eine Komödie mit viel Wortwitz und zwerchfellerschütternder Situationskomik!

Im Rahmen des Komödien-Festivals der Autorin Cornelia Willinger.
Bei Buchung von 2 Komödien gibt es jede Karte für 11.- €, bei Buchung von 3 Komödien ermäßigt sich der Einzelpreis auf 9.- €


Termine:
Samstag 06.01.2018, 20:00 Uhr
Sonntag 07.01.2018, 18:00 Uhr







Sonntag 07.01.2018, 18:00 Uhr

Wenn’s lafft, dann lafft's


Luna Bühne: Komödie


Der geschiedene Antiquitätenhändler Raimund Brandstätter hat für sich und seine neue Lebenspartnerin Mona einen alten Bauernhof gepachtet, um sich dort neben dem Trödelhandel vor allem der Familienplanung zu widmen. Er wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich Vater zu werden. Das Geschäft aber geht schlecht und so sind Kontostand und Stimmung schnell am Tiefpunkt. Als Raimunds geschiedene Frau Elisabeth zusammen mit ihrer Mutter Alexis unerwartet vor der Tür steht, um ihre Unterhaltszahlungen einzufordern, kommt gewaltig Leben in die Bude – aber leider auf völlig andere Weise, als es sich der Schwerenöter Raimund gewünscht hat, denn die beiden quartieren sich bis auf Weiteres bei ihm ein. Mona ist ganz und gar nicht begeistert, muss sie doch jetzt für die Ex-Frau und die Ex-Schwiegermutter von Raimund kochen, putzen und waschen. Zudem setzt Konkurrent Karl Huber alles daran, Raimunds Existenz zu ruinieren und Mona, seine „Verflossene“, zurückzugewinnen. Bei so viel intriganter Energie bleibt sogar Pfarrer Haslwanter nichts anderes übrig, als sich hart an der Grenze des moralisch Zulässigen zu arrangieren. Letztendlich scheint das Glück Raimund aber doch noch hold zu sein, denn er kann einer zweifachen Vaterschaft entgegenblicken, die Geschäfte laufen dank Elisabeth und ihrer Mutter wieder gut und er kann dem Karl Huber so richtig eins auswischen. Ja, wenn’s lafft, dann lafft’s scheinbar richtig gut für Raimund. Übersehen hat er dabei aber, dass er seiner schwangeren Mona immer mehr fremd wird und diese in den Armen eines anderen Trost sucht. Damit er jetzt letztendlich nicht wieder ganz alleine dasteht, bedarf es schon eines kleinen Wunders…

Eine Komödie mit viel Wortwitz und zwerchfellerschütternder Situationskomik!

Im Rahmen des Komödien-Festivals der Autorin Cornelia Willinger.
Bei Buchung von 2 Komödien gibt es jede Karte für 11.- €, bei Buchung von 3 Komödien ermäßigt sich der Einzelpreis auf 9.- €


Termine:
Samstag 06.01.2018, 20:00 Uhr
Sonntag 07.01.2018, 18:00 Uhr







Donnerstag, 11.01.2018, 20:00 Uhr

Kulturhäppchen „Eiszeit“


Luna Bühne: Kabarett-Theater mit Essen



Kulturhppchen150
Die „Kulturhäppchen“ präsentieren einmal pro Monat an einem Donnerstag rund 60 Minuten Kultur und dazu ein passendes Häppchen.

Theater, Kabarett, Musik, Bilder, Lesungen - das alles bieten die Kulturhäppchen!
Lustig, besinnlich, informativ, ergreifend, gruselig - das sind die Kulturhäppchen!

Genießen Sie einen unbeschwerten Abend mit hervorragenden Künstlern. Jeder Monat steht unter einem anderen Motto!

Januar: „Eiszeit“
Februar: „Fasenacht“ - mit Alex Höhn und Gästen
März: „I bin in Rentn“
April: „Tiergarten“


Termine:
Donnerstag - 11.01.2018, 20:00 Uhr
Donnerstag - 22.02.2018, 20:00 Uhr
Donnerstag - 15.03.2018, 20:00 Uhr
Donnerstag - 19.04.2018, 20:00 Uhr






Samstag, 13.01.2018 - 20:00 Uhr

Allein unter Kühen


Komödie - Luna Bühne


allein-unter-kuehnen500

Die Eltern des Bergbauern Mathias Höllriegel sind verzweifelt. So kann es nicht weitergehen mit ihrem Sohn: Schon wieder hat ihn eine Frau verlassen. Die dritte innerhalb kurzer Zeit! Mathias schwört, ab jetzt seine männliche Unabhängigkeit zu beweisen. Keine Frau kommt ihm mehr über die Schwelle. Aber vor allem Mathias‘ Mutter Rosa leidet an der Sturheit ihres Sohnes, denn der Hof – seit sieben Generationen im Familienbesitz – braucht dringend einen Erben. Deshalb schmiedet sie zusammen mit ihrem Mann Franz einen raffinierten Plan: Gegenüber Mathias täuschen die beiden plötzliche Altersschwäche, Gebrechlichkeit und beginnende Demenz vor. Und so dauert es nicht lange, bis Mathias mit der intensiven „Pflegebedürftigkeit“ völlig überfordert ist. Mit Hilfe der geschäftstüchtigen Lisa Ramberg sucht Mutter Rosa nun eine geeignete Pflegerin, die sie in der heiratswilligen Bauerntochter Palinda aus Bali zu finden glaubt.
Mathias hat keine Ahnung vom Komplott seiner Eltern. Doch diese sind bereits voller positiver Erwartungen: Bali – die magische Insel der 1000 Tempel und Götter, die zarte Seele Asiens! Wenn das kein gutes Omen ist. und so hält wenig später Palinda – mit so manchem balinesischen Kulturgut im Gepäck – Einzug auf dem abgelegenen Bergbauernhof und wirbelt das Leben dort gehörig durcheinander.

Eine Komödie mit viel Wortwitz und zwerchfellerschütternder Situationskomik!

Im Rahmen des Komödien-Festivals der Autorin Cornelia Willinger.
Bei Buchung von 2 Komödien gibt es jede Karte für 11.- €, bei Buchung von 3 Komödien ermäßigt sich der Einzelpreis auf 9.- €


Termine:
Samstag, 13.01.2018- 20:00 Uhr
Sonntag, 14.01.2018 - 18:00 Uhr







Sonntag, 14.01.2018 - 18:00 Uhr

Allein unter Kühen


Komödie - Luna Bühne


Die Eltern des Bergbauern Mathias Höllriegel sind verzweifelt. So kann es nicht weitergehen mit ihrem Sohn: Schon wieder hat ihn eine Frau verlassen. Die dritte innerhalb kurzer Zeit! Mathias schwört, ab jetzt seine männliche Unabhängigkeit zu beweisen. Keine Frau kommt ihm mehr über die Schwelle. Aber vor allem Mathias‘ Mutter Rosa leidet an der Sturheit ihres Sohnes, denn der Hof – seit sieben Generationen im Familienbesitz – braucht dringend einen Erben. Deshalb schmiedet sie zusammen mit ihrem Mann Franz einen raffinierten Plan: Gegenüber Mathias täuschen die beiden plötzliche Altersschwäche, Gebrechlichkeit und beginnende Demenz vor. Und so dauert es nicht lange, bis Mathias mit der intensiven „Pflegebedürftigkeit“ völlig überfordert ist. Mit Hilfe der geschäftstüchtigen Lisa Ramberg sucht Mutter Rosa nun eine geeignete Pflegerin, die sie in der heiratswilligen Bauerntochter Palinda aus Bali zu finden glaubt.
Mathias hat keine Ahnung vom Komplott seiner Eltern. Doch diese sind bereits voller positiver Erwartungen: Bali – die magische Insel der 1000 Tempel und Götter, die zarte Seele Asiens! Wenn das kein gutes Omen ist. und so hält wenig später Palinda – mit so manchem balinesischen Kulturgut im Gepäck – Einzug auf dem abgelegenen Bergbauernhof und wirbelt das Leben dort gehörig durcheinander.

Eine Komödie mit viel Wortwitz und zwerchfellerschütternder Situationskomik!

Im Rahmen des Komödien-Festivals der Autorin Cornelia Willinger.
Bei Buchung von 2 Komödien gibt es jede Karte für 11.- €, bei Buchung von 3 Komödien ermäßigt sich der Einzelpreis auf 9.- €


Termine:
Samstag, 13.01.2018- 20:00 Uhr
Sonntag, 14.01.2018 - 18:00 Uhr







Freitag, 19.01.2018, 20:00 Uhr

Das Fränkische Amtsgericht: Folge 33


Luna Bühne: Humorvolle Verhandlungen


AG1-150
Und wieder stehen Angeklagte und Zeugen vor der Tür und warten nur darauf, in den Gerichtssaal gerufen zu werden.
Aber auch wenn unser Herr Rat manchmal schier am Verzweifeln ist, kommt er doch immer zu einem Urteil. Und dann heißt es wieder: „Erheben Sie sich von den Plätzen....“
Freuen Sie sich auf skurrile Fälle aus dem Alltagsleben der Franken.

100 Jahre Freistaat ist für uns die Gelegenheit einen historischen Fall zu verhandeln, der über 100 Jahre zurückliegt!

Auch in diesen Folgen dürfen Sie zwischen den Fällen den genialen Liedermacher und Weltmusiker Arthur Rosenbauer erleben!

Termine:
Folge 33
Freitag 19.01.2018, 20:00 Uhr
Freitag 09.02.2018, 20:00 Uhr

Folge 34
Samstag 14.04.2018, 20:00 Uhr







Samstag 20.01.2018 - 20:00 Uhr

Ein mörderisches Menü im Mafia-Milieu


Luna Bühne Ensemble: Krimi - Dinner


Krimi-Dinner150
Genießen Sie ein mörderisches Menü. In den Pausen zwischen dem hervorragenden 4-Gänge-Menü der Firma Stadelmann werden Sie mit einem Verbrechen konfrontiert, das Ihnen aber bestimmt nicht den Appetit verderben wird. Es gibt nur einen Haken bei der Sache: Sie müssen den Fall lösen, denn erst wenn alle Lösungszettel abgegeben sind gibt es das Dessert. Die Tischmannschaft mit der richtigen Lösung, die also der Wahrheit am nächsten kommt,  erhält zur Belohnung ein Glas Sekt. Es erwartet Sie ein äußerst unterhaltsamer Abend mit einem exquisiten Essen, einem spannenden Krimi und regem Gedankenaustausch.

39.- € pro Person inkl. 4-Gänge-Menü, exkl. Getränke






Dienstag, 23.01.2018 - 19:30 Uhr

Wenn der Vorhang zweimal fällt


Kabarett mit Volker Heißmann & Martin Rassau


Das neue Programm 2018


Heissmann-Rassau500
Nach über dreieinhalb gemeinsamen Jahrzehnten von Volker Heißmann und Martin Rassau ist die Zeit endlich reif für ein Programm, wie es noch keines zuvor gab: „Wenn der Vorhang zwei Mal fällt“ ist eine furiose Zwei-Mann-Show über die Bretter, die nicht nur für Heißmann & Rassau die Welt bedeuten – und zwar ganz egal, ob sich diese Bretter nun in der Olympiahalle München, dem Ohnsorgtheater Hamburg, der Stadthalle Wien oder aber im Gemeindesaal von Strullendorf befinden. Erleben Sie Frankens beliebteste Komödianten in einer hinreißend witzigen Liebeserklärung ans Theater und seine vielseitigen, überdrehten und oft genug auch nur völlig durchgeknallten Protagonisten. Die zwei begnadeten Verwandlungskünstler stürzen sich dabei in unglaubliche Anekdoten, spannende Erlebnisse sowie absurde Abenteuer vor, hinter, über und manchmal auch unter der Bühne. Dabei schlüpfen sie wieder in jede Menge verrückter Rollen vom großspurigen Kulturreferenten über den aufgeblasenen Kritiker oder die liebestolle Garderobiere bis zum zerstreuten Kartenabreißer und viele andere irrwitzige Charaktere mehr. Brandneue Sketche und Klassiker aus den Anfangsjahren sind ebenso mit dabei wie die Kult-Witwen "Waltraud & Mariechen", die natürlich nicht fehlen dürfen, wenn's einen vergnüglichen Abend lang rund ums große Theater und kleine Dramen (oder umgekehrt) geht.




Freitag, 26.01.2018, 20:00 Uhr

Wir haben nicht gegoogelt, wir haben überlegt


Kabarett mit Mäc Härder


MaecHaerder250
Entspannt euch!
Wir hetzen durchs Leben, ob wir 20 oder 60 Jahre alt sind. Selbst 80-jährige hängen mittlerweile genervt am Smartphone rum.

Wenn wir irgendetwas nicht wissen, schauen wir sofort im Computer oder im Handy nach. Immer liegt ein Zettel auf dem Küchen- oder Schreibtisch mit Dingen, die zu erledigen sind.

Wenn man sich die Weltgeschichte anschaut, fragt man sich wofür?

Das Römische Reich ging unter, das Mongolenreich ging unter und das Tausendjährige Reich dauerte nur zwölf Jahre.

Wir schicken Waffen in großen Mengen in den Nahen Osten und als Antwort kriegen wir sie in kleiner Dosis wieder zurück.

Es gleicht sich doch sowieso alles aus: Junge brauchen ihr Tablet, Alte ihre Tabletten. Stadtbewohner lesen „Landlust“, dafür fahren Geländefahrzeuge in Innenstädten herum.

Ihr seht: Meine neue Show kann Spuren von Tiefsinn enthalten.






Sonntag 28.01.2018, 18:00 Uhr

Jahresrückblick


Kabarett mit TBC


Augen zu und nochmal durch!
TBCJahresrueckblick500

Ob Sport, Kultur oder Gesellschaft - seien Sie live dabei bei TBCs 90-Minuten-Randale durch die Skandale und dem Kleinkunstblick auf die große Politik!
Wir präsentieren Ihnen, wer Top und wer Flop war, was ein Hit und was Shit war!
Es wird geklatscht, getratscht und ordentlich abgewatscht - kurz: ein Jahresrückblick, bei dem TBC keine Wünsche offen lässt.
Der etwas andere Jahresrückblick.