Juli 2022



Freitag, 1. Juli 2022 - 20.00 Uhr

jedermann (stirbt)Luna Bühne - Schauspiel


jedermann-stirbt150
das stück spielt in keinem garten nahe wien, der von keinem zaun umgeben, in dem keine exotischen gewächse sich ranken.
zwischen keinen blüten, die keine verführerischen düfte verbreiten
und keinen früchten, die nur der zierde dienen.
in keinem refugium.
Der neue Jedermann ist kein "prächtiger Schwelger", wie ihn der Teufel bei Hofmannsthal einmal nennt, vielmehr ein knallharter Geschäftsmann, den es nicht anficht, dass draußen vor seinem fest umzäunten Garten das Chaos tobt, das Kriegsrecht ausgerufen und mit Toten zu rechnen ist. Auch er wird den Weg allen Fleisches gehen, allerdings mit wenig Hoffnung auf das Himmelreich: "erlöst oder nicht, ist wirklich unerheblich", Hauptsache, ein Sündenbock für unser schlechtes Gewissen ist gefunden!
Ferdinand Schmalz hat das Spiel vom Sterben des reichen Mannes für das 21. Jahrhundert über-, fort- und neugeschrieben. Er nimmt dem Text seinen fast schon liturgischen Charakter, spitzt die Dramaturgie des Originals zu, schärft die Konflikte, schraubt lustvoll an Sprache und Versmaß, bricht altertümelnde Klischees auf und erneuert die Ikonografie. So sind die Figuren nicht länger entrückter Teil einer christlichen Devotionalienschau, sondern gehen uns ganz direkt an.
"jedermann ist niemand, niemand anderes als wir“
Dieses ausgezeichnete Stück, mit der herausragenden Wortakrobatik eines Ferdinand Schmalz, spielt das Luna Bühne Ensemble im Rathaus-Innenhof.

Eine Veranstaltung der Stadt Weißenburg

Termine
Freitag, 1. Juli 2022 - 20.00 Uhr
Samstag, 9. Juli 2022 - 20.00 Uhr

Vorverkauf: Kulturamt Weißenburg 09141 - 907 330



Donnerstag, 7. Juli 2022 - 20.00 Uhr

Kulturhäppchen


Luna Bühne - Kabarett-Theater mit Essen


kulturhappchen500

Die „Kulturhäppchen“ präsentieren einmal pro Monat an einem Donnerstag rund 60 Minuten Kultur und dazu ein passendes Häppchen.
Theater, Kabarett, Musik, Bilder, Lesungen - das alles bieten die Kulturhäppchen!
Lustig, besinnlich, informativ, ergreifend, gruselig - das sind die Kulturhäppchen!
Genießen Sie einen unbeschwerten Abend mit hervorragenden Künstlern. Jeder Monat steht unter einem anderen Motto!

Mai: „Shakespeare“
Juni: „MichaelEnde“
Juli: „Geheimnis Uhlberg“ von und mit Arthur Rosenbauer


Termine:
Donnerstag, 5. Mai 2022 - 20.00 Uhr
Donnerstag, 9. Juni 2022 - 20.00 Uhr
Donnerstag, 7. Juli 2022 - 20.00 Uhr





Freitag, 8. Juli 2022 - 20.00 Uhr

jedermann (stirbt)


Luna Bühne - Schauspiel


jedermann-stirbt150
das stück spielt in keinem garten nahe wien, der von keinem zaun umgeben, in dem keine exotischen gewächse sich ranken.
zwischen keinen blüten, die keine verführerischen düfte verbreiten
und keinen früchten, die nur der zierde dienen.
in keinem refugium.
Der neue Jedermann ist kein "prächtiger Schwelger", wie ihn der Teufel bei Hofmannsthal einmal nennt, vielmehr ein knallharter Geschäftsmann, den es nicht anficht, dass draußen vor seinem fest umzäunten Garten das Chaos tobt, das Kriegsrecht ausgerufen und mit Toten zu rechnen ist. Auch er wird den Weg allen Fleisches gehen, allerdings mit wenig Hoffnung auf das Himmelreich: "erlöst oder nicht, ist wirklich unerheblich", Hauptsache, ein Sündenbock für unser schlechtes Gewissen ist gefunden!
Ferdinand Schmalz hat das Spiel vom Sterben des reichen Mannes für das 21. Jahrhundert über-, fort- und neugeschrieben. Er nimmt dem Text seinen fast schon liturgischen Charakter, spitzt die Dramaturgie des Originals zu, schärft die Konflikte, schraubt lustvoll an Sprache und Versmaß, bricht altertümelnde Klischees auf und erneuert die Ikonografie. So sind die Figuren nicht länger entrückter Teil einer christlichen Devotionalienschau, sondern gehen uns ganz direkt an.
"jedermann ist niemand, niemand anderes als wir“
Dieses ausgezeichnete Stück, mit der herausragenden Wortakrobatik eines Ferdinand Schmalz, spielt das Luna Bühne Ensemble im Rathaus-Innenhof.

Eine Veranstaltung der Stadt Weißenburg

Termine

Freitag, 1. Juli 2022 - 20.00 Uhr
Samstag, 9. Juli 2022 - 20.00 Uhr

Vorverkauf: Kulturamt Weißenburg 09141 - 907 330




Samstag, 9.7.2022 - 20.00 Uhr

Das Fränkische Amtsgericht


Luna Bühne - Humorvolle Verhandlungen


amtsgericht2-300
Auch in der Folge 44 heißt es:
„Erheben Sie sich von den Plätzen!“
Skurrile Fälle werden unseren Herr Rat fast verzweifeln lassen, muss er sich doch mit den Franken und ihren liebenswerten Macken auseinandersetzen.
Natürlich dürfen Sie zwischen den Fällen wieder den genialen Liedermacher und Weltmusiker Arthur Rosenbauer erleben!

Folge 44
Freitag, 13.5.2022 20.00 Uhr
Freitag, 17.6.2022 - 20.00 Uhr
Best of
Freitag, 8.7.2022 - 20.00 Uhr






Freitag, 22. Juli 2022 - 20.00 Uhr
R

unter zum Fluss


Luna Bühne - Komödie


runter-zum-fluss-2-300-2
Anke Kaiser ist Busfahrerin, Karsten Konrad ein Standesbeamter. Sie trägt Shorts und T- Shirts, er Hemden zum Knöpfen, meist lange Hosen und Sandalen mit Socken.
Es gibt eigentlich nichts, was die Beiden verbindet. Außer die Tatsache, dass sich zu Beginn des Stückes Anke von ihrem Mann, genannt „Stier“, und Karsten von seiner Frau, genannt „Schnuckel“, sehr lautstark trennen. Und mit einem saloppen „Also dann....“ trägt Anke ihren Koffer in Karstens Zelt.
Zwei Typen, die unterschiedlicher nicht sein können, treffen aufeinander. Er schläft in einem Schlafanzug mit Schäfchen drauf, sie nackt. Er ist ein Perfektionist, sie eine Chaotin. Sie raucht und trinkt gern Cognac, er bekommt Hustenanfälle und seinen ersten Rausch.
Eine schnelle, unwahrscheinlich spritzige, Komödie mit atemberaubenden Dialogen, unglaublicher Situationskomik und einem Happy End.
Eine Komödie der Extraklasse – so richtig zum mitlachen, mitleiden und mitträumen.

Termine
Freitag, 22. Juli 2022 - 20.00 Uhr
Sonntag, 31. Juli 2022 - 18.00 Uhr





Sonntag, 31. Juli 2022 - 18.00 Uhr

Runter zum Fluss


Luna Bühne - Komödie


runter-zum-fluss-2-300-2
Anke Kaiser ist Busfahrerin, Karsten Konrad ein Standesbeamter. Sie trägt Shorts und T- Shirts, er Hemden zum Knöpfen, meist lange Hosen und Sandalen mit Socken.
Es gibt eigentlich nichts, was die Beiden verbindet. Außer die Tatsache, dass sich zu Beginn des Stückes Anke von ihrem Mann, genannt „Stier“, und Karsten von seiner Frau, genannt „Schnuckel“, sehr lautstark trennen. Und mit einem saloppen „Also dann....“ trägt Anke ihren Koffer in Karstens Zelt.
Zwei Typen, die unterschiedlicher nicht sein können, treffen aufeinander. Er schläft in einem Schlafanzug mit Schäfchen drauf, sie nackt. Er ist ein Perfektionist, sie eine Chaotin. Sie raucht und trinkt gern Cognac, er bekommt Hustenanfälle und seinen ersten Rausch.
Eine schnelle, unwahrscheinlich spritzige, Komödie mit atemberaubenden Dialogen, unglaublicher Situationskomik und einem Happy End.
Eine Komödie der Extraklasse – so richtig zum mitlachen, mitleiden und mitträumen.

Termine
Freitag, 22. Juli 2022 - 20.00 Uhr
Sonntag, 31. Juli 2022 - 18.00 Uhr






Luna Bühne Weißenburg - Paradeisgasse 9 - D-91781 Weißenburg - 09141-8744700 - Kontakt