März 2024




Freitag - 01.03.2024, 20:00 Uhr

Fenster zum Hof


Luna Bühne Ensemble: Krimi nach Alfred Hitchcock



FensterzumHof550
Der Fotojournalist Jeff Jeffries ist wegen eines Gipsbeins vorübergehend auf einen Rollstuhl angewiesen. Aus Langeweile beobachtet er von seinem Fenster aus das Geschehen im Hinterhof einer Apartmentanlage in Greenwich Village. Das anfängliche Vergnügen über die Marotten seiner Nachbarn weicht allmählich einer obsessiven Neugier. Von seinem Zeitvertreib lässt er sich auch nicht durch die warnenden Ratschläge seiner Pflegerin Stella abhalten. Fürsorglichen Besuch erhält Jeff zudem von seiner Verlobten Lisa Fremont, die als elegante Karrierefrau den charakterlichen Gegenpol zum abenteuerlustigen und an das einfache Leben gewöhnten Fotografen bildet. Als Jeff eines Nachts nicht genügend Ruhe findet, bemerkt er im Halbschlaf, dass einer der Anwohner – Thorwald von gegenüber – die Wohnung mehrmals mitten in der Nacht im strömenden Regen mit seinem Musterkoffer verlässt. Am nächsten Morgen ist dessen bettlägerige Ehefrau verschwunden. Mit einem Fernglas beobachtet Jeff, wie Thorwald ein Messer und eine Säge in Zeitungspapier wickelt. Jeff berichtet Stella und Lisa von den verdächtigen Vorgängen und entwirft eine gewagte Mordtheorie. Jeff sucht Rat bei seinem Freund Thomas Tom Doyle, der bei der Kriminalpolizei arbeitet. Höchst skeptisch sieht dieser Jeffs Auslegung. Angeblich schickte Thorwald seine Frau mit der Bahn zur Erholung aufs Land. Nach ihrer Ankunft schrieb sie von dort eine Postkarte. Daneben beobachtet Jeff aber auch „Miss Einsames Herz“ und einen Musiker, die auch im gegenüberliegenden Haus leben. Letztendlich kommt es zu einer direkten und persönlichen Konfrontation von Jeffries und Thorwald. War der wirklich ein Mörder?

Termine:
Freitag - 01.03.2024, 20:00 Uhr
Samstag - 02.03.2024, 20:00 Uhr
Donnerstag - 14.03.2024, 20:00 Uhr
Freitag - 15.03.2024, 20:00 Uhr











Samstag - 02.03.2024, 20:00 Uhr

Fenster zum Hof


Luna Bühne Ensemble: Krimi nach Alfred Hitchcock



Der Fotojournalist Jeff Jeffries ist wegen eines Gipsbeins vorübergehend auf einen Rollstuhl angewiesen. Aus Langeweile beobachtet er von seinem Fenster aus das Geschehen im Hinterhof einer Apartmentanlage in Greenwich Village. Das anfängliche Vergnügen über die Marotten seiner Nachbarn weicht allmählich einer obsessiven Neugier. Von seinem Zeitvertreib lässt er sich auch nicht durch die warnenden Ratschläge seiner Pflegerin Stella abhalten. Fürsorglichen Besuch erhält Jeff zudem von seiner Verlobten Lisa Fremont, die als elegante Karrierefrau den charakterlichen Gegenpol zum abenteuerlustigen und an das einfache Leben gewöhnten Fotografen bildet. Als Jeff eines Nachts nicht genügend Ruhe findet, bemerkt er im Halbschlaf, dass einer der Anwohner – Thorwald von gegenüber – die Wohnung mehrmals mitten in der Nacht im strömenden Regen mit seinem Musterkoffer verlässt. Am nächsten Morgen ist dessen bettlägerige Ehefrau verschwunden. Mit einem Fernglas beobachtet Jeff, wie Thorwald ein Messer und eine Säge in Zeitungspapier wickelt. Jeff berichtet Stella und Lisa von den verdächtigen Vorgängen und entwirft eine gewagte Mordtheorie. Jeff sucht Rat bei seinem Freund Thomas Tom Doyle, der bei der Kriminalpolizei arbeitet. Höchst skeptisch sieht dieser Jeffs Auslegung. Angeblich schickte Thorwald seine Frau mit der Bahn zur Erholung aufs Land. Nach ihrer Ankunft schrieb sie von dort eine Postkarte. Daneben beobachtet Jeff aber auch „Miss Einsames Herz“ und einen Musiker, die auch im gegenüberliegenden Haus leben. Letztendlich kommt es zu einer direkten und persönlichen Konfrontation von Jeffries und Thorwald. War der wirklich ein Mörder?

Termine:
Freitag - 01.03.2024, 20:00 Uhr
Samstag - 02.03.2024, 20:00 Uhr
Donnerstag - 14.03.2024, 20:00 Uhr
Freitag - 15.03.2024, 20:00 Uhr










Freitag - 08.03.2024, 20:00 Uhr

Cocktail für eine Leiche


Weißenburger Bühne - Krimi nach Alfred Hitchcock



Cocktail-fur-eine-Leiche550
Es gibt ihn, den perfekten Mord. Ohne Spur oder Hinweis auf den oder die Täter ausgeführt wird er mit einem übermächtigen Gefühl der physischen und psychischen Überlegenheit und Macht belohnt. So verstehen die beiden Studenten Brandon Shaw und Phillip Morgan jedenfalls die Vorlesung ihres Professors Rupert Cadell über die „Kunst des Mordes“. Von Neugierde über das Gehörte angespornt, beschließen die beiden einen Kommilitonen, den jungen David, zu töten und die Leiche in einer Truhe in dem gemeinsamen Apartment zu verstauen. Nach der Tat und mit der Leiche im Wohnzimmer, wollen die Mörder ihren Triumph auskosten und laden Freunde, Mitstudenten und auch Professor Cadell zu einer Party ein. Als Brandon vehement die Machtpositionen eines Mörders analysiert und Philip zunehmend nervöser wird, schöpft Cadell langsam Verdacht….

Termie:
Freitag - 08.03.2024, 20:00 Uhr
Samstag - 09.03.2024, 20:00 Uhr
Freitag - 22.03.2024, 20:00 Uhr
Samstag - 23.03.2024, 20:00 Uhr











Samstag - 09.03.2024, 20:00 Uhr

Cocktail für eine Leiche


Weißenburger Bühne - Krimi nach Alfred Hitchcock




Es gibt ihn, den perfekten Mord. Ohne Spur oder Hinweis auf den oder die Täter ausgeführt wird er mit einem übermächtigen Gefühl der physischen und psychischen Überlegenheit und Macht belohnt. So verstehen die beiden Studenten Brandon Shaw und Phillip Morgan jedenfalls die Vorlesung ihres Professors Rupert Cadell über die „Kunst des Mordes“. Von Neugierde über das Gehörte angespornt, beschließen die beiden einen Kommilitonen, den jungen David, zu töten und die Leiche in einer Truhe in dem gemeinsamen Apartment zu verstauen. Nach der Tat und mit der Leiche im Wohnzimmer, wollen die Mörder ihren Triumph auskosten und laden Freunde, Mitstudenten und auch Professor Cadell zu einer Party ein. Als Brandon vehement die Machtpositionen eines Mörders analysiert und Philip zunehmend nervöser wird, schöpft Cadell langsam Verdacht….

Termie:
Freitag - 08.03.2024, 20:00 Uhr
Samstag - 09.03.2024, 20:00 Uhr
Freitag - 22.03.2024, 20:00 Uhr
Samstag - 23.03.2024, 20:00 Uhr












Donnerstag - 14.03.2024, 20:00 Uhr

Fenster zum Hof


Luna Bühne Ensemble: Krimi nach Alfred Hitchcock


FensterzumHof550
Der Fotojournalist Jeff Jeffries ist wegen eines Gipsbeins vorübergehend auf einen Rollstuhl angewiesen. Aus Langeweile beobachtet er von seinem Fenster aus das Geschehen im Hinterhof einer Apartmentanlage in Greenwich Village. Das anfängliche Vergnügen über die Marotten seiner Nachbarn weicht allmählich einer obsessiven Neugier. Von seinem Zeitvertreib lässt er sich auch nicht durch die warnenden Ratschläge seiner Pflegerin Stella abhalten. Fürsorglichen Besuch erhält Jeff zudem von seiner Verlobten Lisa Fremont, die als elegante Karrierefrau den charakterlichen Gegenpol zum abenteuerlustigen und an das einfache Leben gewöhnten Fotografen bildet. Als Jeff eines Nachts nicht genügend Ruhe findet, bemerkt er im Halbschlaf, dass einer der Anwohner – Thorwald von gegenüber – die Wohnung mehrmals mitten in der Nacht im strömenden Regen mit seinem Musterkoffer verlässt. Am nächsten Morgen ist dessen bettlägerige Ehefrau verschwunden. Mit einem Fernglas beobachtet Jeff, wie Thorwald ein Messer und eine Säge in Zeitungspapier wickelt. Jeff berichtet Stella und Lisa von den verdächtigen Vorgängen und entwirft eine gewagte Mordtheorie. Jeff sucht Rat bei seinem Freund Thomas Tom Doyle, der bei der Kriminalpolizei arbeitet. Höchst skeptisch sieht dieser Jeffs Auslegung. Angeblich schickte Thorwald seine Frau mit der Bahn zur Erholung aufs Land. Nach ihrer Ankunft schrieb sie von dort eine Postkarte. Daneben beobachtet Jeff aber auch „Miss Einsames Herz“ und einen Musiker, die auch im gegenüberliegenden Haus leben. Letztendlich kommt es zu einer direkten und persönlichen Konfrontation von Jeffries und Thorwald. War der wirklich ein Mörder?

Termine:
Freitag - 01.03.2024, 20:00 Uhr
Samstag - 02.03.2024, 20:00 Uhr
Donnerstag - 14.03.2024, 20:00 Uhr
Freitag - 15.03.2024, 20:00 Uhr










Freitag - 15.03.2024, 20:00 Uhr

Fenster zum Hof


Luna Bühne Ensemble: Krimi nach Alfred Hitchcock



Der Fotojournalist Jeff Jeffries ist wegen eines Gipsbeins vorübergehend auf einen Rollstuhl angewiesen. Aus Langeweile beobachtet er von seinem Fenster aus das Geschehen im Hinterhof einer Apartmentanlage in Greenwich Village. Das anfängliche Vergnügen über die Marotten seiner Nachbarn weicht allmählich einer obsessiven Neugier. Von seinem Zeitvertreib lässt er sich auch nicht durch die warnenden Ratschläge seiner Pflegerin Stella abhalten. Fürsorglichen Besuch erhält Jeff zudem von seiner Verlobten Lisa Fremont, die als elegante Karrierefrau den charakterlichen Gegenpol zum abenteuerlustigen und an das einfache Leben gewöhnten Fotografen bildet. Als Jeff eines Nachts nicht genügend Ruhe findet, bemerkt er im Halbschlaf, dass einer der Anwohner – Thorwald von gegenüber – die Wohnung mehrmals mitten in der Nacht im strömenden Regen mit seinem Musterkoffer verlässt. Am nächsten Morgen ist dessen bettlägerige Ehefrau verschwunden. Mit einem Fernglas beobachtet Jeff, wie Thorwald ein Messer und eine Säge in Zeitungspapier wickelt. Jeff berichtet Stella und Lisa von den verdächtigen Vorgängen und entwirft eine gewagte Mordtheorie. Jeff sucht Rat bei seinem Freund Thomas Tom Doyle, der bei der Kriminalpolizei arbeitet. Höchst skeptisch sieht dieser Jeffs Auslegung. Angeblich schickte Thorwald seine Frau mit der Bahn zur Erholung aufs Land. Nach ihrer Ankunft schrieb sie von dort eine Postkarte. Daneben beobachtet Jeff aber auch „Miss Einsames Herz“ und einen Musiker, die auch im gegenüberliegenden Haus leben. Letztendlich kommt es zu einer direkten und persönlichen Konfrontation von Jeffries und Thorwald. War der wirklich ein Mörder?

Termine:
Freitag - 01.03.2024, 20:00 Uhr
Samstag - 02.03.2024, 20:00 Uhr
Donnerstag - 14.03.2024, 20:00 Uhr
Freitag - 15.03.2024, 20:00 Uhr










Donnerstag - 21.03.2024, 20:00 Uhr

Kulturhäppchen


Luna Bühne: Kabarett-Theater mit Essen


kulturhaeppchen550
Die „Kulturhäppchen“ präsentieren einmal pro Monat an einem Donnerstag rund 60 Minuten Kultur und dazu ein passendes Häppchen.

Theater, Kabarett, Musik, Bilder, Lesungen - das alles bieten die Kulturhäppchen!
Lustig, besinnlich, informativ, ergreifend, gruselig - das sind die Kulturhäppchen!

Genießen Sie einen unbeschwerten Abend mit hervorragenden Künstlern. Jeder Monat steht unter einem anderen Motto!

Januar: „Donaufahrt“ mit Günter Rauscher
Februar: „Geographische Kuriositäten“ Teil 1
März: „Geographische Kuriositäten“ Teil 2
April: „April Scherze“

Termine:
Donnerstag - 11.01.2024, 20:00 Uhr
Donnerstag - 08.02.2024, 20:00 Uhr
Donnerstag - 21.03.2024, 20:00 Uhr
Donnerstag - 18.04.2024, 20:00 Uhr







Freitag - 22.03.2024, 20:00 Uhr

Cocktail für eine Leiche


Weißenburger Bühne - Krimi nach Alfred Hitchcock



Cocktail-fur-eine-Leiche550
Es gibt ihn, den perfekten Mord. Ohne Spur oder Hinweis auf den oder die Täter ausgeführt wird er mit einem übermächtigen Gefühl der physischen und psychischen Überlegenheit und Macht belohnt. So verstehen die beiden Studenten Brandon Shaw und Phillip Morgan jedenfalls die Vorlesung ihres Professors Rupert Cadell über die „Kunst des Mordes“. Von Neugierde über das Gehörte angespornt, beschließen die beiden einen Kommilitonen, den jungen David, zu töten und die Leiche in einer Truhe in dem gemeinsamen Apartment zu verstauen. Nach der Tat und mit der Leiche im Wohnzimmer, wollen die Mörder ihren Triumph auskosten und laden Freunde, Mitstudenten und auch Professor Cadell zu einer Party ein. Als Brandon vehement die Machtpositionen eines Mörders analysiert und Philip zunehmend nervöser wird, schöpft Cadell langsam Verdacht….

Termie:
Freitag - 08.03.2024, 20:00 Uhr
Samstag - 09.03.2024, 20:00 Uhr
Freitag - 22.03.2024, 20:00 Uhr
Samstag - 23.03.2024, 20:00 Uhr










Samstag - 23.03.2024, 20:00 Uhr

Cocktail für eine Leiche


Weißenburger Bühne - Krimi nach Alfred Hitchcock




Es gibt ihn, den perfekten Mord. Ohne Spur oder Hinweis auf den oder die Täter ausgeführt wird er mit einem übermächtigen Gefühl der physischen und psychischen Überlegenheit und Macht belohnt. So verstehen die beiden Studenten Brandon Shaw und Phillip Morgan jedenfalls die Vorlesung ihres Professors Rupert Cadell über die „Kunst des Mordes“. Von Neugierde über das Gehörte angespornt, beschließen die beiden einen Kommilitonen, den jungen David, zu töten und die Leiche in einer Truhe in dem gemeinsamen Apartment zu verstauen. Nach der Tat und mit der Leiche im Wohnzimmer, wollen die Mörder ihren Triumph auskosten und laden Freunde, Mitstudenten und auch Professor Cadell zu einer Party ein. Als Brandon vehement die Machtpositionen eines Mörders analysiert und Philip zunehmend nervöser wird, schöpft Cadell langsam Verdacht….

Termie:
Freitag - 08.03.2024, 20:00 Uhr
Samstag - 09.03.2024, 20:00 Uhr
Freitag - 22.03.2024, 20:00 Uhr
Samstag - 23.03.2024, 20:00 Uhr









Sonntag- 24.03.2024, 18:00 Uhr

Fliegen mit dir


Lucy van Kuhl - Musik-Kabarett



LucyvanKuhl550
Chanson - Klavier - Kabarett  Lucys Programm Fliegen mit Dir ist lustig und "wat fürs Herz". In Moderationen und Chansons kommentiert sie typische Alltagssituationen und Menschliches. In ihrer authentischen Art ist Lucy ganz nah am Publikum, das zwei Stunden lang in ihre Welt eintaucht. Dabei erzählt sie von Konzertreisen mit der Deutschen Bahn und von Kreuzfahrten, frotzelt die Berliner Bio-Gesellschaft und besingt die Sehnsucht von Herrn Schmidt. Die Problematik eines keimfreien Toilettengangs im ICE beschäftigt sie ebenso wie die melancholische Betrachtung eines Schulfreundes im Café. Themen einer jungen Großstädterin, messerscharf beobachtet und auf liebevolle Art seziert. 
Lucys Programm ist wie Yoga für die Bauchmuskeln: Anspannung - Entspannung und am Ende geht man beglückt nach Hause. 
Gewinnerin ScharfrichterBeil 2019
Seit dem 1.10.18 ist es nun offiziell: sie ist nun auf dem Label von Konstantin Wecker „Sturm&Klang“.







Luna Bühne Weißenburg - Paradeisgasse 9 - D-91781 Weißenburg - 09141-8744700 - Kontakt